Alpenüberquerung, ein magisches Wort.

 

Immer wieder bekomm ich Anfragen über Alpenüberquerung:  Wo, Wie, Wann, eine Antwort zu geben ist schwierig.

Man sollte bedenken, dass man oft hohe und schwierige Pässe passieren muss, um in den Süden zu kommen.

 

Bei guten Wettreverhältnisse alles kein Thema, aber bei einem Wetterumschwung, z. B. mich überraschte im Juli 1998 Schneefall auf dem Stilfserjoch.

Ein Wetterumsturz innerhalb einer Stunde, auf dem Pass lagen rund 15 cm Neuschnee, das innerhalb kürzester Zeit.

Stand schon vor einer Mure (Erdrutsch) und musste Umwege fahren. Oder, am Abend strahlend blauen Himmel und am nächsten Morgen Schnee. Temperaturstürze u. u. u.

Wetter ist immer ein Thema in den Bergen und man sollte gut ausgerüstet sein.

 

Seit 1996 quer ich immer wieder die Alpen über Passstraßen und auf gut und weniger gut ausgebaute Wanderwege.

Heute nennt man diese Wege, Singletrails, unerfahrene rat ich ab alleine Singletrails zu fahren,

hab die tollsten Dinge erlebt und gefährliche Situationen gesehen, die Leute setzten nicht nur sich der Gefahr aus,

sondern auch die Freiwilligen die sie dann aus den gefährlichen Situationen hohlen,

ich weiß von was ich spreche denn ich bin in den Alpen geboren und aufgewachsen, ich weiß um die Gefahren.

 

Nun gut, der einfachste Weg sag ich mal ist über dem Reschenpass, über die Via Claudia Augusta von der Donau bis nach Venedig.

Wer aus der Richtung Bodensee, Schwarzwald kommt den empfehle ich den Fahrradweg Bodensee – Königsee bis Füssen dann auf die Via Claudia Augusta.

Hier ist wohl die beste Infrastruktur auch für wenig erfahrene Fahrradfahrer.

Landschaftlich ist alles geboten und nicht zu verachten, die kulinarische Reise.

Ich glaub der Reschenpass ist auch der einzige Pass mit einem Fahrradweg, kann mich täuschen, aber bis jetzt kenn ich keinen anderen Alpenpass mit einem Fahrradweg.

(Lindau - Stilfs Südtirol)

(Bilder:  unter Über Mich)

 

Ich weiß nicht wie oft ich die Alpen überquert habe.

von Nord nach Süd oder entgegengesetzt,

von Ost nach West, ich weiß es nicht.

Manch einen Pass bin ich zwei oder drei gefahren, es war immer wieder schön und anders.

 

Grödnerjoch, Dolomiten (anno 2005)

Grödnerjoch, Dolomiten, eplatzer, Erhard Platzer, Südtirol, Stelvio, Stilfs

Großglocknerhochalpenstraße (anno 2005)

Großglockner, eplatzer, Erhard Platzer, Südtirol, Stelvio, Stilfs

Auf der ehrwürdigen Tremola. Von Airolo zum dem Gotthardpass.

Gotthardpass, Tremola, eplatzer, Erhard Platzer, Stilfs, Stelvio

Es geht über Stock und Stein auch ein Baumstamm kann nicht stoppen.

Schwarzwald, eplatzer, Stilfs, Stelvio, Scott Bike